Neudegg | Katastralgemeinde von Großriedenthal

Eingebettet zwischen Rebflächen am Goldberg, Hausberg und Marienberg liegt die Gemeinde Großriedenthal mit ihren Katastralgemeinden, Neudegg und Ottenthal: Landschaftlich einzigartig, idyllisch und malerisch. Hier wohnen wir, die Familie Hausdorf.

neudegg_hausberg

Wir sind eine Gesunde Gemeinde und engagieren uns als eine von 147 Fairtrade Gemeinden in Österreich für den fairen Handel. Gesundheit, Nachhaltigkeit und Qualität werden bei uns groß geschrieben: Der Trend geht in Richtung biologischen Weinbau.  

FAIRTRADE-gesundegemeinde

Als Schauplatz des internationalen Weinbautages hat sich die Gemeinde einen Namen gemacht und die Auszeichnung “dynamischtes Weinbaugebiet Österreichs” erhalten: Bereits seit 25 Jahren findet jährlich im Frühjahr die Expertentagung für Winzer statt, immer mit aktuellen Themen rund um Weinbau.  

Weinort Neudegg

Neudegg blickt auf eine lange Weinkultur- und tradition zurück: Bereits seit 700 Jahren wird bei uns Wein kultiviert. Um 1800 waren sogar alle Einwohner von Neudegg Weinbauern - heute sind es immer noch rund 60%. Die Neudegger Weine sind immer schon von besonderer Güte gewesen, schrieb Pfarrer Friedrich Heilmann 1869.

Das besondere sind unsere Böden und Lagen im Einklang mit unserem pannonischen Klima: fruchtbarer Löß, kalkhaltige Braunerde, roter Schotterboden von der Urdonau gepaart mit Geländeformationen, Hügeln und Weinterrassen - ein Paradies für Wein.

Nicht nur für den Wein: Geprägt durch das einzigartige Landschaftsbild, den besonderen Trockenrasen und der biologischen Landwirtschaft werden eine Vielfalt an seltenen Tieren angezogen: Zitronenfalter, Osterluzeifalter, Kohlweissling, Bienenfresser, Blutspecht, uvm.

Auch die Pflanzenvielfalt ist einmalig in Neudegg: Osterluzei, Kuhschelle, Taubnessel - das erste Futter für die Hummelköniginnnen im Frühjahr, Mohnblume, Rainfarn, uvm. sind nicht nur gut für die Tiere sondern auch wichtig für die Mischkultur Weingarten.  

Erlebnisparadies Neudegg

Neudegg hat bis heute seine ursprüngliche Wein- und Lösslandschaft erhalten: Rad- und Wanderwege lassen diese erforschen - ideal für einen Tagesausflug mit kulturellen und kulinarischen Zwischenstopps.

Naturdenkmal “Neun Mauna”: Auf der Straße von Großriedenthal nach Neudegg ragen neun aus geheimnisvollen Tiefen und bis zu 25m hohe Lößsäulen - die “Neun Mauna”, entstanden während der Eis- und Zwischeneiszeiten durch Lößverwehnungen und Ablagerungen. Diese neun mundartlich genannten “Mauan” wurden irgendwann im Laufe der Zeit fantasievoll in “Mauna” verwandelt - und können bei uns bestaunt werden.

Eingebettet zwischen Rebflächen am Goldberg, Hausberg und Marienberg liegt die Gemeinde Großriedenthal mit ihren Katastralgemeinden, Neudegg und Ottenthal: Landschaftlich einzigartig, idyllisch... mehr erfahren »
Fenster schließen
Neudegg | Katastralgemeinde von Großriedenthal

Eingebettet zwischen Rebflächen am Goldberg, Hausberg und Marienberg liegt die Gemeinde Großriedenthal mit ihren Katastralgemeinden, Neudegg und Ottenthal: Landschaftlich einzigartig, idyllisch und malerisch. Hier wohnen wir, die Familie Hausdorf.

neudegg_hausberg

Wir sind eine Gesunde Gemeinde und engagieren uns als eine von 147 Fairtrade Gemeinden in Österreich für den fairen Handel. Gesundheit, Nachhaltigkeit und Qualität werden bei uns groß geschrieben: Der Trend geht in Richtung biologischen Weinbau.  

FAIRTRADE-gesundegemeinde

Als Schauplatz des internationalen Weinbautages hat sich die Gemeinde einen Namen gemacht und die Auszeichnung “dynamischtes Weinbaugebiet Österreichs” erhalten: Bereits seit 25 Jahren findet jährlich im Frühjahr die Expertentagung für Winzer statt, immer mit aktuellen Themen rund um Weinbau.  

Weinort Neudegg

Neudegg blickt auf eine lange Weinkultur- und tradition zurück: Bereits seit 700 Jahren wird bei uns Wein kultiviert. Um 1800 waren sogar alle Einwohner von Neudegg Weinbauern - heute sind es immer noch rund 60%. Die Neudegger Weine sind immer schon von besonderer Güte gewesen, schrieb Pfarrer Friedrich Heilmann 1869.

Das besondere sind unsere Böden und Lagen im Einklang mit unserem pannonischen Klima: fruchtbarer Löß, kalkhaltige Braunerde, roter Schotterboden von der Urdonau gepaart mit Geländeformationen, Hügeln und Weinterrassen - ein Paradies für Wein.

Nicht nur für den Wein: Geprägt durch das einzigartige Landschaftsbild, den besonderen Trockenrasen und der biologischen Landwirtschaft werden eine Vielfalt an seltenen Tieren angezogen: Zitronenfalter, Osterluzeifalter, Kohlweissling, Bienenfresser, Blutspecht, uvm.

Auch die Pflanzenvielfalt ist einmalig in Neudegg: Osterluzei, Kuhschelle, Taubnessel - das erste Futter für die Hummelköniginnnen im Frühjahr, Mohnblume, Rainfarn, uvm. sind nicht nur gut für die Tiere sondern auch wichtig für die Mischkultur Weingarten.  

Erlebnisparadies Neudegg

Neudegg hat bis heute seine ursprüngliche Wein- und Lösslandschaft erhalten: Rad- und Wanderwege lassen diese erforschen - ideal für einen Tagesausflug mit kulturellen und kulinarischen Zwischenstopps.

Naturdenkmal “Neun Mauna”: Auf der Straße von Großriedenthal nach Neudegg ragen neun aus geheimnisvollen Tiefen und bis zu 25m hohe Lößsäulen - die “Neun Mauna”, entstanden während der Eis- und Zwischeneiszeiten durch Lößverwehnungen und Ablagerungen. Diese neun mundartlich genannten “Mauan” wurden irgendwann im Laufe der Zeit fantasievoll in “Mauna” verwandelt - und können bei uns bestaunt werden.