Vogelexkursion: Auf den Spuren von Wiedehopf, Bienenfresser und Co

Auf den Spuren von Wiedehopf, Bienenfresser und Blutspecht machten wir uns am Sonntag, dem 28. Mai 2017 auf den Weg in die wunderbare Landschaft am Wagram: Querfeldein durch Hohlwege entlang von Lössformationen wanderten wir bei fast 30° und herrlichem Sommerwetter durchs Wadenthal.

Im Wadenthal, auch liebevoll von uns Veilchengraben genannt, sind die besten Weingärten auf höheren Terassen, in geschützer Südlage. Sie sind auf den Hängen wie eine Insel im Berg eingebuchtet und so vor Wind und Unwettern geschützt. Ein wahres Vogelparadies also - und ideal zum Nisten.

8A03494A-1340-4D2C-85FB-C3271618D55759357603a76eb

Artenreichtum und Sonnenschein

Über 30 Besucher von nah und fern lauschten begeistert den Erklärungen von Wolfgang Pegler und Werner Geringer, den Vogelexperten vom Verein “Wagram Pur - mit der Natur”. Josef Stefan begleitete uns mit seiner Kamera.

Wir hörten Stieglitz, Goldammer, Feldlerche und sogar die Bienenfresser fröhlich singen: Das saftige Grün der Weinreben, Vogelgezwitscher und Sonnenschein halfen uns unsere Sinne für die herrliche Wagramer Kulturlandschaft zu öffnen.

Verein: Wagram Pur mit der Natur

Wagrampur - mit der Natur ist ein gemeinnütziger Verein, der sich die Erforschung der Landschaft am Wagram und seiner Lebenswelt zur Aufgabe gemacht hat. Dazu gehört auch die Erhaltung eines intakten Lebensraumes. Auch unser Sohn Matthias ist Teil des Vereins und fotografiert besonders gerne die Neudegger Flora und Fauna. 

MH1_0002593576ff57163

Dem Verein ist es vorallem wichtig gestaltende Naturschutzarbeit sowie Informations- und Bildungsarbeit zu leisten. Auch die Vernetzung mit Forschungseinrichtungen und der Dialog mit den BewirtschafterInnen in der Region wird gesucht. Die Vogelexkursion leistet dazu ihren Beitrag: Den Lebensraum Wagram kennen und erleben lernen. 

Höhepunkt Vogelberingung

Der Höhepunkt unserer Vogelexkursion war der Besuch bei einem Wiedehopfnistkasten, den Josef und Wolfgang für den Wiedehopf vor einigen Jahren aufstellten. Heuer hat sich diesen erstmals ein Wiedehopfpärchen als Nistplatz ausgesucht.

Gespannt näherten wir uns diesem Nistkasten: Wolfgang öffnete ihn und wir konnten uns die vier Wiedehopfjungen genau ansehen. Wir alle staunten nicht schlecht über diese wunderschönen Geschöpfe.

C9D4B3B4-115F-4B53-AE14-0AB496D42A2D593577829e2b1

Anschließend wurden die Wiedehopfbabys von den drei Vogelexperten beringt: Beim Beringen werden wildlebenden Vögeln Metall- oder Plastikringe an den Füßen oder den Flügeln angebracht. Durch das Beringen kann das Verhalten einzelner Vögel beobachtet werden, d.h. die Lebensdauer, Ernährung, Fortpflanzung usw.

14161025-0802-457B-A6ED-2661719CA5A9593577593db59

Ausklang bei Wein & Traubensaft

Nach zweistündiger Wanderung bei Sonnenschein pur freuten sich alle auf ein kühles Glas Wein und Traubensaft im Arkadenhof. Es wurde noch viel und lange geplaudert, denn die Vogelexkursion war wirklich ein spannendes Erlebnis.

Deswegen werden wir auch nächstes Jahr im Frühjahr wieder eine Vogelexkursion veranstalten. Dabei haben Sie Gelegenheit dabei zu sein: Melden Sie sich zu unserem Newsletter an (Eingabefeld im Website-Footer) und wir informieren Sie gerne wann die Vogelexkursion stattfindet.  

Maria Hausdorf

Bio Winzerin

... hat mit Harald den Bioweinbetrieb aufgebaut. Ihre Leidenschaft ist das Kreative und die Natur.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.