4 Gänge, 5 Weine: Bio-Degustationsmenü im “DAS WOLF”

Vier mal im Jahr lädt das Restaurant “Das Wolf” in Langenlebarn (Bezirk Tulln) zum Winzermenü: Diesmal ein Abend ganz im Zeichen von Bio - ein Bio Degustationsmenü begleitet von uns und unseren Bio Weinen.

Geheimtipp für Genießer

DAS WOLF ist ein Geheimtipp für Genießer und Feinschmecker: Es zählt zu den besten Restaurants Österreichs und wurde für 2018 mit zwei Hauben von Gault&Millau ausgezeichnet. Serviert werden Gourmet-Menüs auf höchstem Niveau: Sie versprechen Tradition und Moderne.

Dazu bietet das Restaurant eine erlesen Weinauswahl aus über 700 Positionen: Vor allem edle, heimische Weine von denen Österreich jede Menge zu bieten hat u.a. auch von uns. Aber auch internationale, feine Tropfen. Nach dem Motto: Leben und verzaubern lassen - im Jetzt. 

DasWolf_Eingang

Foto: Das Wolf Eingang (daswolf.restaurant)

Winzermenü: 4 Gänge, 5 Weine

Schon vor einer Weile hat uns Küchenchef Christian Wöber eingeladen am Winzermenü teilzunehmen: Wir kennen uns ja schon sehr lange. Die Familie Wöber waren unsere ersten Freunde, als wir vor ca. 30 Jahren nach Neudegg gezogen sind. Eine lange und sehr gute Freundschaft. :-) Aber nicht nur deswegen besuchen wir “Das Wolf” sehr gerne, denn das Essen und Ambiente ist einmalig.

Sehr gerne haben wir die Einladung von Christian also angenommen und waren am 16. November zu Gast um das Winzermenü zu begleiten: 4 Gänge, 5 Weine, ein einmaliger Abend. 

23561846_1549066411873386_6848256839093410114_n

Foto: Harald und ich zu Gast im "Das Wolf"

Das himmlische Bio-Menü

Vor der Vorspeise durfte ich die Begrüßung vornehmen und unseren Biobetrieb, die biologische Landwirtschaft und uns selber kurz vorstellen. Im Anschluss präsentierten wir die jeweiligen Weine pro Gang und halfen auch beim Ausschenken der fein aufeinander abgestimmten Tropfen zum Menü. Dabei entstanden ganz großartige Gespräche.

23658788_1549066485206712_4824594707973397349_n5a4509772f00a

Foto: Maria beim ausschenken, Gäste Christiane und Anton Wegger von "Bio Am Platz"

 

Zur Vorspeise wurden gleich zwei Weine eingeschenkt: Unser Gemischter Satz “Carmen” und der Grüne Veltliner Riesmein. Dazu serviert wurde eine Schnitte vom Räucherlachs mit Gewürzkürbis, Sauerrahmmousse und Forellenkaviar.

Vorspeise1

Foto: Vorspeise Lachs mit Gemischten Satz und GV Riesmein

 

Als vegetarische Alternative gab es geräucherten Mozzarella mit karamelisierten Paradeiser, Salbei und Olivenöl.

Die Menü-Erweiterung um vegetarische Speisen gibt es erst seit dem Umbau 2016: Seitdem erscheint “Das Wolf” in neuen Glanz. Eine italienische Architektin hat sich liebevoll um das Interior Design gekümmert, dass die alten Strukturen noch besser hervorhebt und mit einer Auswahl an Licht, Farben und Materialien für Moderne, Stil und Gemütlichkeit sorgt.

Vorspeise25a450a42b3070

Foto: Vorspeise Mozzarella mit Gemischten Satz und GV Riesmein

 

Zur Rote Rüben Schaumsuppe mit Kokosmilch und grünem Koriander wurde unser Cabernet Blanc serviert: Ein eleganter Mix aus Brennessel, Paprika und grüner Chili. Feinwürzig und harmonisch.

Suppe

Foto: Rote Rüben Schaumsuppe mit Cabernet Blanc

 

Das besondere am Cabernet Blanc Weißwein ist, dass es sich um eine PIWI Rebsorte handelt: Eine Pilzwiderstandsfähige Rebsorte, die tolerant gegen Schädlinge, Krankheiten und Winterfrost ist. Sie wird besonders gerne im biologisch-orientierten Weinbau eingesetzt, da keine chemischen Mitteln zur Behandlung benötigt werden. Es ist eine moderne Art des Umweltschutzes und wird in Zukunft eine immer größere Rolle spielen. >> Details zu PIWI und dem Cabernet Blanc.

Zur Hauptspeise konnte wieder gewählt werden: Zum rosa Hirschrücken mit Wacholder, Holler, Erdäpfel-Steinpilzrolle und Minikohl wurde unser Blutspecht Pinot Noir eingeschenkt - und zwar aus der 1,5 Liter großen Magnum Flasche. Für das besondere Etwas.

Hauptspeise

Foto: Hirschrücken mit Pinot Noir

 

Zur Steinpilz-Erdäpfelquiche mit weisser Petersiliensauce und Blattsalat wurde der Grüne Veltliner "Groovy" ausgeschenkt - ebenfalls in der 1,5 Liter Magnum. Ein Reserve Wein, gehaltvoll und kräftig.

Hauptspeise2

Foto: Steinpilz-Erdäpfelquiche mit GV Groovy

 

Beides also sehr opulente Weine, die besonders gut zu deftigen Hauptspeisen passen. Positiver Nebeneffekt: Weine mit hohem tanningehalt fördern die Verdauung, da sich das Fett und das Tannin gegenseitig aufheben.

Zur Nachspeise gab es schließlich noch Maroniknödel in Haselnussbrösel mit cremigen Zimtapfel: Ein Traum! Dazu serviert wurde unser MORred Rotwein Cuvee aus den Trauben Roesler und Zweigelt. Ein kräftiger aber sehr fruchtiger Rotwein nach Heidelbeere und Brombeere, der geschmacklich perfekt die Maroniknödel ergänzt.

Nachspeise

Foto: Maroniknödel mit MORred Rotwein Cuvee

Fazit & Empfehlung

Das Essen war vorzüglich: Überhaupt der Hirsch ist auf der Zunge zergangen und hat mit dem Pinot Noir einmalig korrespondiert. Obwohl es für uns sehr kurzweilig war, da wir zwischen den Gängen die Weine mit eingeschenkt haben (hätten wir nicht müssen aber so hatten wir mehr Kontakt zu den Gäste), war es ein entspannter, überaus gelungener Abend.

Auch den Gästen hat es sehr gut gefallen: Der persönliche Kontakt, dazu das wunderbare Essen und das gemütliche Ambiente. 

23621246_1549066491873378_1055659720190384576_n

Foto: Ambiente im "Das Wolf" Restaurant

Wenn Sie in der Nähe sind, Urlaub in der Region machen oder etwas ganz besonderes ausprobieren wollen, empfehlen wir Ihnen einen Besuch im Restaurant “Das Wolf”: Zum Winzermenü oder an jedem anderen Abend.

Maria Hausdorf

Bio Winzerin

... hat mit Harald den Bioweinbetrieb aufgebaut. Ihre Leidenschaft ist das Kreative und die Natur.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.